NEUHEITEN IN 2020
DIE Terrassendiele TMT Kiefer Magnum gebürstet

Thermisch modifiziertes Holz

NEWS

Terrassendiele TMT Kiefer Magnum ®

Diese XL-Breite -Terrassendiele erfreut sich starker Nachfrage. Die Rohware für diese wunderschöne gebürstete Kiefern-Ware ist schwierig zu bekommen und daher bei den finnischen Sägewerken sehr knapp. Um eine bessere Verfügbarkeit zu erreichen, haben wir die Diele zukünftig um 5 mm auf 185 mm schmaler gemacht. Auf Grund der Marktentwicklung wird die EVP-Empfehlung für die neue Breite  auf 14,49 € per lfdm. erhöht. Die neue Breite wird voraussichtlich ab der 26/27 Kw. 2020 lieferbar sein.

Warum modifizierte Hölzer?

Ob thermisch behandelt oder wie Accoya® mit Essigsäure haltbar gemacht: Modifizierte Hölzer können mehr und entfalten ihr ganzes Können im Außeneinsatz. Holz wird durch biozidfreie, chemische und thermische Eingriff e in den Zellwänden auf molekularer Ebene „modifiziert“, sprich in den Eigenschaften noch verbessert. Modifi zierte Hölzer sind resistenter, formstabiler und ökologischer!

Der Fertigungsprozess

1. ca. 20 Stunden Trocknung bis zu einer Holzfeuchte von fast 0 %
2. ca. 2 – 6 Stunden Thermische Modifi zierung (160 – 230 °C)
3. ca. 20 Stunden Abkühlen und Regulieren der Gleichgewichtsfeuchte

Warum modifizierte Hölzer?

Ob thermisch behandelt oder wie Accoya® mit Essigsäure haltbar gemacht: Modifizierte Hölzer können mehr und entfalten ihr ganzes Können im Außeneinsatz. Holz wird durch biozidfreie, chemische und thermische Eingriff e in den Zellwänden auf molekularer Ebene „modifiziert“, sprich in den Eigenschaften noch verbessert. Modifi zierte Hölzer sind resistenter, formstabiler und ökologischer!

ökologisch

Image

formstabil

Image

dauerhaft

Image
Image
TMT aus heimischen Wäldern bleibt auch in der Vergrauung (je nach Sonneneinstrahlung) relativ gleichmäßig im Farbton und in der Oberfl ächenhaptik. Außerdem harzt TMT nicht. Die Hölzer werden durch die Modifizierung dauerhafter gegen Pilzbefall und haben eine sehr hohe Dimensionsstabilität.

Die Fertigung von thermisch modifiziertem Holz hat eine lange Tradition. Schon unsere Vorfahren kannten den Trick mit der Wärmebehandlung von Holz. Sie ließen Zaunpfähle im Feuer anglimmen, damit sie in der Erde nicht faulen. Eine Erkenntnis, welche Mitte der 90er Jahre in Skandinavien industriell nutzbar gemacht wurde.

Heute gibt es viele verschiedene Hitzebehandlungsverfahren und (leider) sehr große Unterschiede bei der Qualität des thermisch behandelten Holzes. Mit „TMT-Generation“ bieten wir Ihnen hier die Qualitätsmarke für thermisch modifi ziertes Holz.

Die thermische Modifi zierung basiert ausschließlich auf Verwendung von Wasserdampf und höheren Temperaturen. Während des Behandlungsprozesses werden keine chemischen Zusätze beigegeben.

TMT ist gesundheitlich und ökologisch absolut unbedenklich! TMT-Nadelholz erfüllt Dauerhaftigkeitsklasse 2 und TMT-Esche sogar Dauerhaftigkeitsklasse 1 nach DIN EN 350 und DIN EN 335.

An seinem idealen Einsatzort, im Außenbereich ohne Erdkontakt, in ungeschützter Lage (Gefährdungsklasse 4) hat beispielsweise TMT Fichte eine Dauerhaftigkeit von bis zu 25 Jahren.
Mit der außergewöhnlichen Formstabilität und einem gleich-mäßigen Vergrauen erhält die
Terrasse eine ebenmäßige und edle Oberfläche von besonderer Ästhetik.
Abbildung: THERMISCH MOD. KIEFER
MAGNUM (TMT) gebürstet

KONTAKT

VivaGardea®
Enno Roggemann GmbH & Co. KG
Ahrensstraße 4

28197 Bremen

Tel.: 0421 - 51 85 65
Fax: 0421 - 51 85 50

BILDDATENBANK

ACCOYA® | LABELLA®

Heute 116

Gestern 199

Woche 752

Monat 2263

Insgesamt 61113

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online

© Copyright VIVAGARDEA 2020 | Design by Enno Roggemann